Kopfbild www.gruesse.de

Grußkarten mit Thema schwarzweiss

 ◀ Zurück   Weiter ▶ 

Der Winter Schnell war der Winter eingekehrt mit eisig Windeswogen und hat die Wiese, Flur und Hain wie Zucker überzogen. Wenn's draußen kalt und neblig ist und klirrend Frost umhüllt der Mutter Erde Angesicht, das keine Regung fählt, erstarrt auch Feld und Strauch und Baum des Nachts im Winterschlafestraum. Ingrid Riedl
Der Winter Schnell war der Winter eingekehrt mit eisig Windeswogen und hat die Wiese, Flur und Hain wie Zucker überzogen. Wenn's draußen kalt und neblig ist und klirrend Frost umhüllt der Mutter Erde Angesicht, das keine Regung fählt, erstarrt auch Feld und Strauch und Baum des Nachts im Winterschlafestraum. Ingrid Riedl
Versenden
Grüße aus Hamburg
Grüße aus Hamburg
Versenden
Wir wärs mit einem Spaziergang im Wald?
Wir wärs mit einem Spaziergang im Wald?
Versenden
Ohne Dich, ist alles so leer
Ohne Dich, ist alles so leer
Versenden
Ich wünsche Dir einen schönen Winterabend
Ich wünsche Dir einen schönen Winterabend
Versenden
Freiheit
Freiheit
Versenden
Ein Gruß für Dich
Ein Gruß für Dich
Versenden
Sehen wir uns heute?
Sehen wir uns heute?
Versenden
Im Nebel ruhet noch die Welt, Noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, Den blauen Himmel unverstellt, Herbstkräftig die gedämpfte Welt In warmem Golde fließen. Eduard Mörike (1804-1875)
Im Nebel ruhet noch die Welt, Noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, Den blauen Himmel unverstellt, Herbstkräftig die gedämpfte Welt In warmem Golde fließen. Eduard Mörike (1804-1875)
Versenden
Ich hätte Lust auf einen Abendspaziergang? Und Du?
Ich hätte Lust auf einen Abendspaziergang? Und Du?
Versenden
Ich wünsche Dir einen schönen Abend
Ich wünsche Dir einen schönen Abend
Versenden
Ich warte auf Dich. Wann kommst Du?
Ich warte auf Dich. Wann kommst Du?
Versenden
Ich bin so müde.
Ich bin so müde.
Versenden
Herzliches Beileid
Herzliches Beileid
Versenden